Skip to main content

Wie importiere ich die Daten für die Steuerberechnung und Buchhaltung?

Die Anleitung gilt, falls die Einrichtung der Flex-Queries vor Februar 2023 erfolgte und die Sektionen "Forex-G&V-Details" sowie "Umsatzsteuer - Details" noch nicht existierten.

Bei der Einrichtung des Visual Trading Journal haben Sie bei Interactive Brokers einen automatisch abrufbaren Bericht - eine sogenannte Flex-Query - erstellt. Dieser Bericht enthält leider noch nicht alle Daten, die für die vollständige Buchhaltung bzw. Steuerberechnung notwendig sind und muss nun ergänzt werden.

Flex-Query-Bericht ergänzen

Sie können die Daten mit wenigen Klicks in die bestehende Flex-Query hinzufügen. Wechseln Sie im Webinterface von Interactive Brokers auf die Seite "Berichte / Flex-Queries".

Berichte-Flex-Queries.png

Sie sehen dort jetzt die Flex-Query für die Kontoumsätze, die Sie für das Visual Trading Journal angelegt haben (z.B. "Kontoumsaetze-VTJ"). Klicken Sie dort auf das Stift-Symbol zum Bearbeiten der Flex-Query.

Berichte-Flex-Query-Bearbeiten.png

Ergänzen Sie jetzt die im Bild rot markierten Sektionen "Forex-G&V-Details" und "Umsatzsteuer - Details" wählen auf der dann folgenden Seite die Checkbox "Alle auswählen".

Abschnitte-Flex-Query-Waehlen8-ergaenzen.png

Sektion-alle-auswaehlen.png

Scrollen Sie dann bis ans Ende der Seite und klicken auf "Speichern". Danach ist eine weitere Bestätigung nötig und fertig ist es. Sie sollten nun 9 Sektionen aktiv haben:

  • Bartransaktionen (damit werden dann Dividenden, Einzahlungen, Zinszahlungen etc. importiert)
  • Cash-Bericht (ohne den kann der Hebel und das freie Kapital nicht berechnet werden)
  • Kapitalmaßnahmen (Aktiensplits erkennen)
  • Forex-G&V-Details
  • Nettovermögenswert (NAV) in der Basiswährung (wird zur Ermittlung der Rendite benötigt)
  • Optionsausübungen, -zuteilungen und -fälligkeiten (Barausgleich bestimmter Optionen, z.B. SPX-Optionen)
  • Trades
  • Transfers (Transfers von und nach anderen Depots erfassen)
  • Umsatzsteuer - Details

Import historischer Daten

Beim nächsten Datenabruf werden Sie jetzt schon einige Daten sehen, aber nur für die letzten 30 Tage. Um die Rendite bis zum Depotbeginn zu sehen, ist leider ein vollständiger Export der historischen Daten über die eben aktualisierte Flex-Query nötig. Beim erneuten Import der Daten ins Visual Trading Journal bleiben Ihre individuellen Einstellungen, sowie Trade-Kommentare erhalten. Der Import historischer Daten ist hier erklärt: Historische Daten importieren.

Falls Sie einen Depotumzug (UK ➔ Luxemburg ➔ Irland) mitgemacht haben, beachten Sie bitte beim Import, dass Sie alle Konten aktivieren. Zum Video "Alle Konten auswählen": https://www.youtube.com/watch?v=42vbWLPEBYk

Wenn nicht alle Kontonummern in der Liste sind, dann klicken Sie auf den Filter (Trichter-Symbol über der Liste) und fügen Sie für die Anzeige die "geschlossenen" Konten hinzu.